Bio-Technopark Schlieren-Zürich

In nächster Nähe zur ETH, zur Universität und zum UniversitätsSpital Zürich ist in den letzten rund zwei Jahrzehnten ein heute national und international bedeutender Science-Park für Unternehmen und Institutionen aus dem Life-Science-Bereich entstanden. Auf dem ehemaligen Areal der Schweizerischen Wagons- und Aufzügefabrik AG mit einer Fläche von 55’000 m2 und auf angrenzenden Flächen zählt der Park heute rund 40 Firmen und Institutionen, die einen gesunden Mix aus jungen Start-ups, weltweit tätigen Unternehmen sowie universitären Kliniken, Instituten und Forschungsgruppen darstellen.

Als Teil der Technopark-Allianz unterstützt der Bio-Technopark Jungunternehmende, vermittelt ihnen eine massgeschneiderte Infrastruktur und fördert den Austausch zwischen allen hier ansässigen Life-Science-Organisationen.

Beachtung erhielt der Bio-Technopark unter anderem dank erfolgreicher Verkäufe von Start-ups an Grosskonzerne und international tätige Firmen wie Roche, Novartis, J&J, GSK, Pfizer, Thermo Fisher Scientific, Cell Medica und Sunstar. Beachtliche Finanzierungsrunden, der Börsengang von Molecular Partners und erfolgreiche Produktentwicklungen machten ebenfalls Schlagzeilen. Heute beschäftigen die Life-Science-Organisationen vor Ort über 1’000 Mitarbeitende.

Geschäftsführung:

Jenni Mario 596

Mario Jenni, Co-founder & CEO

Vorstand:

  • Prof. Dr. Ernst Hafen (Präsident), Professor am Institut für Molekulare Systembiologie, ETH Zürich
  • Danielle Spichiger (Vizepräsidentin), Projektleiterin Life Sciences, Standortförderung des Kantons Zürich
  • Harry Welten (Kassier ), CFO von Kuros Biosciences AG
  • Philippe Fuchs, Legal Counsel Vifor Pharma
  • Walter Krummenacher, Geschäftsführer des Gewerbe- und Handelszentrums Schlieren AG
  • Dr. Michael Salzmann, COO & General Manager von Neurimmune Holding AG
  • Albert Schweizer, Bereichsleiter Liegenschaften & Standortförderung bei der Stadt Schlieren