deutschenglish

Willkommen im BIO-TECHNOPARK® Schlieren Zürich

Die ETH Zürich und die Universität Zürich verzeichnen eine beeindruckende Zahl von Spin-offs im Bereich der Life Sciences. Diese lassen sich erfahrungsgemäss in der Nähe ihres wissenschaftlichen Ursprungs nieder. In Schlieren ist ein gesunder Mix aus Firmen in allen Unternehmensphasen entstanden – von jungen Start-ups bis zu weltweit tätigen Firmen. Diese Unternehmen haben sich zusammen mit dem Grundbesitzer des Wagiareals, der Stadt Schlieren und der Standortförderung des Kantons Zürich im Jahr 2003 in einem Verein zusammengeschlossen, um die Kommunikation untereinander und nach aussen zu vereinfachen sowie um Synergien zu identifizieren und zu maximieren.

Heute zählt der Park über 40 Mitgliederorganisationen, darunter Life-Science-Start-ups und die Universität Zürich und das UniversitätsSpital Zürich mit 20 Kliniken, Instituten und Forschungsgruppen.

Beachtung erhielt der BIO-TECHNOPARK® u.a. dank erfolgreichen Verkäufen von Start-ups an Grosskonzerne wie Roche, Novartis, J&J, GSK, Pfizer, Thermo Fisher Scientific und Sunstar, den Börsengang von Molecular Partners sowie erfolgreichen Produktentwicklungen.

In enger Zusammenarbeit mit den übrigen Stakeholdern im Bereich der Life Sciences sowie regionalen und nationalen Start-up-Förderstellen bietet der BIO-TECHNOPARK® Schlieren-Zürich diverse Dienstleistungen im Bereich der Start-up-Förderung an.

Der Grossteil der im BIO-TECHNOPARK® Schlieren-Zürich zusammen geschlossenen Life-Science-Firmen befindet sich im Wagiareal in Schlieren.

News

Galenica stärkt Vifor Pharma

Glattbrugg ZH - Das Pharmaunternehmen Galenica... »»

Swiss Technology Award 2016 – jetzt bewerben und gewinnen!

Innovative KMU, Start-ups, Forschungsprojekte, aber... »»

Moderne Laborgebäude

Letzte Änderung: 14. Juni 2016