Büro und Labors

Räumlichkeiten werden im Bio-Technopark in erster Linie durch die Besitzerin des Wagi-Areals, dem Gewerbe- und Handelszentrum Schlieren AG (GHZ) vermietet. GHZ verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Planung und Bau von einfacher bis komplexer Life-Science-Infrastruktur. Im kleineren Umfang bietet Christinger Beratung & Verwaltung Räume an der Grabenstrasse 11a an. Gelegentlich werden auch fertig eingerichtete Labors von Firmen im Bio-Technopark untervermietet.

Angebot:

  • individuelle Mietflächen in verschiedenen Grössen, Lagen und Ausbaustandards
  • Berücksichtigung von spezifischen Anforderungen, Ausbauwünschen und Erweiterungsmöglichkeiten
  • Ausbaufinanzierung, faire Mietpreise und unkomplizierte Vertragsabwicklung
  • effizienter Um- oder Ausbau von komplexer Laborinfrastruktur
  • junge Start-ups mieten fertig ausgebaute Labor-, Büro- und Geräteräumlichkeiten und nutzen gemeinsam Waschküchen, Kühl-, Lager- und Seminarräume

Der Bio-Technopark nimmt Ihre Mietanfragen gerne entgegen und unterstütz Sie in der Ansiedlung und dem Aufbau Ihrer Geschäftstätigkeit in den Life Sciences. Kontakt

Hochmoderne Laborinfrastruktur

Der Bio-Technopark entwickelt sich weiter und wird sukzessive ausgebaut. Ziel ist die Schaffung einer Campus-ähnlichen Atmosphäre. Der Gestaltungsplan „Wagi-Areal Süd“, der 2009 vom Schlieremer Gemeindeparlament genehmigt wurde, ermöglicht der Areal-Besitzerin GHZ den Bau von insgesamt vier Hochhäusern. Das erste Gebäude wurde im Jahr 2013 fertig gestellt. Das zweite befindet sich gerade im Bau.

Infrastruktur-Highlights im Bio-Technopark:

  • 11-stöckige Laborgebäude
  • CT-PET/PET-MR-Zentrum
  • Zyklotron zur Herstellung von Radiopharmazeutika
  • Produktionszentrum der Kantonsapotheke