Bio-Technopark

In nächster Nähe zur ETH, zur Universität und zum UniversitätsSpital Zürich ist in den letzten rund zwei Jahrzehnten ein heute national und international bedeutender Science-Park für Unternehmen und Institutionen aus dem Life-Science-Bereich entstanden. Auf dem ehemaligen Areal der Schweizerischen Wagons- und Aufzügefabrik AG mit einer Fläche von 55’000 m2 und auf angrenzenden Flächen zählt der Park heute mehr als 40 Firmen sowie universitäre Institutionen.

weiterlesen

Vermietung

Im Bio-Technopark können hochmoderne Labors, Büros und komplexe Infrastruktur für Forschung und Entwicklung gemietet werden. Das Angebot umfasst fertig ausgebaute Laborräumlichkeiten  mit gemeinsamer Infrastrukturnutzung und individuelle Mietflächen in verschiedenen Grössen, Lagen und Ausbaustandards. Der Bio-Technopark entwickelt sich weiter und wird sukzessive ausgebaut.

weiterlesen

Dienstleistungen

Der Bio-Technopark fördert den Wissens- und Technologietransfer sowie die Gründung und den Aufbau von Unternehmen in den Life Sciences. Beratung, Coaching und Unterstützung bei der Gründung und Entwicklung von Firmen sowie bei der Finanzierungssuche gehören genauso zu den Dienstleistungen wie die Organisation von Veranstaltungen welche die Netzwerkbildung, den fachlichen Austausch und die Weiterbildung ins Zentrum stellen.

weiterlesen

News

Molecular Partners ernennt neuen Verwaltungsratschef

Schlieren ZH - Bill Burns ist neuer Verwaltungsratsvorsitzender des Schlieremer Biopharmaunternehmens Molecular Partners. Auf der Generalversammlung wurde der Geschäftsführung zudem erneut die Genehmigung zu einer Kapitalerhöhung erteilt.Die Aktionäre von Molecular Partners haben auf der Generalversammlung allen Anträgen des Verwaltungsrates zugestimmt, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Infolgedessen wurde Burns zum...

weiterlesen

„Suche nach der Nadel im Heuhaufen“

Schlieren ZH - Die Stiftung für Menschen mit seltenen Krankheiten betreibt in Schlieren ein Genetiklabor. Damit wird die mühsame Suche nach den genetischen Ursachen seltener Krankheiten vorangetrieben. Die Schlieremer Stiftung für Menschen mit seltenen Krankheiten führt in ihrem Labor jährlich Analysen in 150 bis 200 Fällen von seltenen Krankheiten durch,...

weiterlesen

Events

  • Connected Healthcare Networking Event
    26.04.2018
  • Bio-Technopark After Work Networking Aperitif
    05.06.2018