Büro und Labors

Räumlichkeiten werden im Bio-Technopark in erster Linie durch die Besitzerin des Wagi-Areals, dem Gewerbe- und Handelszentrum Schlieren AG (GHZ) vermietet. GHZ verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Planung und Bau von einfacher bis komplexer Life-Science-Infrastruktur. Im kleineren Umfang bietet Christinger Beratung & Verwaltung Räume an der Grabenstrasse 11a an. Gelegentlich werden auch fertig eingerichtete Labors von Firmen im Bio-Technopark untervermietet.

Angebot:

  • individuelle Mietflächen in verschiedenen Grössen, Lagen und Ausbaustandards
  • Berücksichtigung von spezifischen Anforderungen, Ausbauwünschen und Erweiterungsmöglichkeiten
  • Ausbaufinanzierung, faire Mietpreise und unkomplizierte Vertragsabwicklung
  • effizienter Um- oder Ausbau von komplexer Laborinfrastruktur
  • junge Start-ups mieten fertig ausgebaute Labor-, Büro- und Geräteräumlichkeiten und nutzen gemeinsam Waschküchen, Kühl-, Lager- und Seminarräume

Der Bio-Technopark nimmt Ihre Mietanfragen gerne entgegen und unterstütz Sie in der Ansiedlung und dem Aufbau Ihrer Geschäftstätigkeit in den Life Sciences. Kontakt

Hochmoderne Laborinfrastruktur

Der Bio-Technopark entwickelt sich weiter und wird sukzessive ausgebaut. Ziel ist die Schaffung einer Campus-ähnlichen Atmosphäre. Der Gestaltungsplan „Wagi-Areal Süd“, der 2009 vom Schlieremer Gemeindeparlament genehmigt wurde, ermöglicht der Areal-Besitzerin GHZ den Bau von insgesamt vier Hochhäusern. Das erste und zweite Gebäude wurde im Jahr 2013 respektive 2017 fertig gestellt. Der Bau des dritten Hochhauses startet im Jahr 2018.

Infrastruktur-Highlights im Bio-Technopark:

  • 11-stöckige Laborgebäude
  • CT-PET/PET-MR-Zentrum
  • Zyklotron zur Herstellung von Radiopharmazeutika
  • Produktionszentrum der Kantonsapotheke